Systematisch angebunden – Kommunikationslösungen effizient strukturiert

Light & Building – Konstruktiver Dialog für sichere Investitionen

Präsentation auf dem Intersec Forum mit NTA-Sicherheitsexperte Kai Hardt 

Die Light & Building 2018 war wieder ein voller Erfolg. Auch ohne eigenen Messestand hat NTA eindrucksvolle Spuren hinterlassen: Im Rahmen des Intersec Forums referierte unser Vertriebsleiter für Sicherheitstechnik Kai Hardt gemeinsam mit zwei weiteren Experten über den optimalen Branchendialog bei der Planung, Auftragsvergabe und Errichtung diverser Sicherheitssysteme. Die interessierten Zuhörer folgten aufmerksam dem Vortrag mit dem Schwerpunkt sicherer Investitionen in der Sicherheitstechnik, im Personenschutz und Objektschutz.

Grundlagenplanung enorm wichtig

Schon in der Planungsphase für Sicherheitstechnik, Personenschutz und Objektschutz ist es von großer Bedeutung, die Schwerpunkte im Einzelnen klar zu definieren, beispielsweise in Hinblick auf mechanische Sicherungssysteme oder elektrotechnische Sicherheitstechniken, die in der Praxis zusammen mit der baulichen Sicherheit nahezu immer nahtlos ineinandergreifen. Nur ein umfassender Blick mit zuverlässiger Kosten-Nutzen-Analyse gewährleistet den reibungslosen wirtschaftlichen und zeitlichen Ablauf der Umsetzung. Ebenso wichtig ist die Art und Weise der Aufgabenverteilung, der Herr Hardt in seinem Vortrag besondere Aufmerksamkeit schenkte.

In der Auftragsvergabe herrscht ein einstimmiger Tenor: keep it simple

Der Erfolg sicherheitstechnischer Systemlösungen hängt nicht zuletzt vom Zusammenspiel der Auftragsvergabe und anschließenden Vertragsgestaltung ab. Der Konsens des konstruktiven Dialoges der beiden Vorredner wurde von Herrn Hardt auf den Apell zugespitzt, technische und bauliche Leistungen schon vor der Ausschreibung eindeutig und klar zu erfassen und diese Strategie für maximale Transparenz und Effizienz strikt beizubehalten. Insbesondere komplexe Sicherheitsanlagen sollten gerade nicht komplizierte Wege in der Auftragsvergabe zurücklegen, sondern dem Errichter direkt und ohne Filter über zwischengeschaltete Technik-Generalunternehmen kommuniziert werden. Die einstimmige Antwort der Sicherheitsexperten auf die Frage nach der Auftragsvergabe lautet auf den Punkt gebracht, die Kanäle so einfach wie möglich zu halten – keep it simple.

Auch Sie hätten gerne Antworten zu Fragen aus der Sicherheitstechnik, dem Personenschutz oder Objektschutz? Dann kontaktieren Sie uns gleich – wir freuen uns auf Ihre Anfrage.


Zurück