Systematisch angebunden – Kommunikationslösungen effizient strukturiert

Künstliche Intelligenz (KI) in der Sicherheitstechnik

Viele Chancen – aber auch Risiken

Klassische Software in der Sicherheitstechnik funktioniert sehr gut nach den vorgegebenen Regeln und Mustern – mehr aber auch nicht. Die künstliche Intelligenz geht einen großen Schritt weiter: Beispielsweise nimmt ein KI-gestütztes Kamerasystem wahr, analysiert, bewertet und entscheidet bzw. handelt dann im letzten Schritt. Genau wie ein Mensch. Weiter ist die KI in der Lage zu lernen und ähnliche Situationen immer wieder neu zu bewerten. Genau wie ein Mensch. Für die Sicherheitstechnik ist das ein Segen und bietet ungeahnte Möglichkeiten, die in der Branche regelrecht für Euphorie sorgen. Die künstliche Intelligenz wird uns Menschen immer ähnlicher, das kann auch schnell zum Fluch werden.

Wie viel Verantwortung darf die KI tragen?

Bislang ist die KI beispielsweise im Einsatz für Unternehmen, bei denen Chatbots die First-Level-Kommunikation mit den Kunden übernehmen, ohne dass der Dialog mit einer Maschine groß auffallen würde. Die bayerische Polizei erhält Prognosen zu möglichen Orten und Zeiten für Einbrüche von der KI „Precobs“, einer Software, die dieses sogenannte „Predictive Policing“ ermöglicht. Und Drohnen können selbstständig andere Drohnen anlernen, um im Anschluss unabhängig voneinander große Gebiete zu überwachen. Auch menschenähnliche Roboter sind im Einsatz, die auf fester Route patrouillieren und flexibel auf außergewöhnliche Situationen reagieren. Offensichtlich reicht die Bandbreite der künstlichen Intelligenz schon heute von „sehr nützlich“ bis hin zu „beängstigend“, und die technischen Möglichkeiten scheinen keine Grenzen zu kennen. Entsprechend wichtig wird in der weiteren Entwicklung weniger die technische, sondern die ethische Frage sein, wie viel Verantwortung eine KI wirklich tragen dürfen sollte. Diese Frage werden allerdings Philosophen und Politiker beantworten müssen, denn wir bei NTA konzentrieren uns rein auf die positiven Aspekte der KI-gestützten Sicherheitstechnik. Sie auch? Dann unterstützen wir Sie sehr gerne bei der Beratung, Planung, Umsetzung und Betreuung rund um Ihre sicherheitstechnischen Maßnahmen.

Kontaktieren Sie uns am besten gleich!


Zurück