Systematisch angebunden – Kommunikationslösungen effizient strukturiert

Intelligente Überwachungssysteme an Schulen

Gefahren automatisch erkennen und schnell reagieren

Ob Vandalismus, Mobbing oder Angriffe von außen: Alle Vorfälle dieser Art sind für die Verantwortlichen nicht planbar. Um die Sicherheit in diesen sensiblen Bereichen lückenlos zu gewährleisten, ist ein genaues Hinsehen in Kindergärten, Schulen, Universitäten oder sonstigen Bildungseinrichtungen unverzichtbar. Aber wer kann seine Augen schon überall haben und das am besten rund um die Uhr? Es sind intelligente Überwachungssysteme, die hier eine zuverlässige Lösung bieten:

Videosicherheit an Schulen und Bildungseinrichtungen

Im Falle des Worst Case Szenarios, dass eine bewaffnete Person eine Schule betritt, erkennt das installierte Sicherheitssystem sofort die Gefahrensituation und reagiert in vorgegebener Weise, vollautomatisch darauf. Dieses große Plus an Sicherheit ist keine Zukunftsmusik, sondern schon heute problemlos zu realisieren. Überwachungssysteme mit sensiblen Kameras, Video-Stitching-Technologien für 360°-Ansichten und Algorithmen, die als künstliche Intelligenz individuelle Szenarien interpretieren und darauf reagieren können, gehören zu unserem Standardrepertoire und leisten in vielen Einrichtungen bereits zuverlässige Dienste. Den Möglichkeiten der Videoüberwachung sind dabei kaum noch Grenzen gesetzt.

Videoüberwachung in der Praxis – von der Zutrittskontrolle bis zur Temperaturmessung

Die Architektur für eine intelligente Videoüberwachung lässt sich je nach Bedarf bis ins Detail ausarbeiten, beispielsweise mit einer Gesichtserkennung im Eingangsbereich oder einer Kennzeichenerkennung auf beschränkten Parkplätzen. Weiter messen Infrarotkameras die Temperatur von Personen oder Objekten in Echtzeit, sodass im Bedarfsfall ein stiller Alarm ausgelöst werden kann, wenn ein Schüler erhöhte Körpertemperatur aufweist oder Geräte zu überhitzen drohen und einen Brand verursachen könnten. Darüber hinaus kann Vandalismus schnell aufgedeckt werden oder eine automatische Personenzählung im Fall einer Evakuierung erfolgen. Wenn Sie in einem Kindergarten oder einer anderen Bildungseinrichtung tätig sind und Fragen zur Sicherheit bzw. Videoüberwachung haben, dann sollten Sie auf erfahrene Profis vertrauen.

Sehr gerne stehen wir Ihnen dabei zur Verfügung – kontaktieren Sie uns am besten gleich.


Zurück