Systematisch angebunden – Kommunikationslösungen effizient strukturiert

Infrarottechnik zur Überwachung von Müllbergen

Brandschutz in Krisengebieten und kritischer Umgebung

Wie schnell ganze Regionen zum Krisengebiet werden können, hat sich leider erst kürzlich durch die Flutkatastrophe an der Ahr gezeigt. Innerhalb kürzester Zeit wurden ganze Landstriche zerstört und zurück blieben riesige Müllberge, die es abzutransportieren und zu entsorgen galt. Ausschließen lassen sich derartige Ereignisse nie vollkommen, doch müssen schwerwiegende Folgeschäden unter allen Umständen vermieden werden.

Riesige Müllberge erhöhen die Brandgefahr

Innerhalb kürzester Zeit sind im Ahrtal rund 50.000 Tonnen Müll angefallen, von Hausmüll über Sperrmüll bis hin zu Batterien, Elektronikschrott und Sondermüll. Um den Mengen annähernd Herr zu werden, lagern die bis zu zwölf Meter hohen Müllberge in einem 10.000 m² großen Zwischenlager am Standort des lokalen Abfallwirtschaftszentrums in Niederzissen. Das Problem: Durch den unkontrollierten Mix an Abfällen ist mit einem deutlich erhöhten Brandrisiko zu rechnen.

Infrarotkameras erkennen Brände schon in der Entstehung

Abhilfe schaffte der Sicherheitsdienstleister des Entsorgers durch die kostenlose Bereitstellung eines Brandfrüherkennungssystems mit Infrarotüberwachung. Das System analysiert die Bilder der Infrarotkamera kontinuierlich und bewertet die thermische Lage. Stellt das System eine ungewöhnliche bzw. erhöhte Temperatur fest, wird ein Alarm mit gleichzeitiger Lokalisierung des möglichen Brandherds ausgelöst und die Ausbreitung eines Feuers kann punktgenau durch Löschmaßnahmen, verhindert werden. Ein komplizierter Algorithmus filtert dabei kalkulierbare Störgrößen des Alltags heraus, damit das System beispielsweise keinen Fehlalarm durch den heißen Motor eines Müllwagens auslöst. Derartige Infrarotsysteme für den Brandschutz bzw. die Brandfrüherkennung eigenen sich neben dem Einsatz bei Müllbergen auch hervorragend für Recycling-, Holz- oder Papierindustrie, sowie für diverse Tanklager.

Sie interessieren sich für den Brandschutz durch automatische Infrarotsysteme? Dann kontaktieren Sie uns am besten gleich – wir beraten Sie sehr gerne.


Zurück